Header image
Wappen
Notare in Bonn
line decor
  
line decor
  
 
 
 

 
 
Notare Dr. Albert Rabl und
Dr. Dominik Gassen

Dr. Albert Rabl ist ein in sämtlichen Bereichen der notariellen Tätigkeit erfahrener und versierter Berater. Er bekleidete das Notaramt schon seit vielen Jahren bevor er als Amtsnachfolger von Notar Georg Wellmann im Jahr 2004 nach Bonn kam.

Notar Dr. Albert Rabl

 

Dr. Dominik Gassen ist seit Juni 2007 als Amtsnachfolger des Notars Friedrich Bross Notar in Bonn. In den Vorjahren war er als Referent bei der Bundesnotarkammer und als Geschäftsführer des BNotK-Tochterunternehmens NotarNet GmbH für eine Vielzahl von Themen im Bereich des elektronischen Rechtsverkehrs zuständig, wozu schwerpunktmäßig das Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer, die elektronische Notarsignatur und die Einführung der elektronischen Handelsregisteranmeldung gehörten. Vorher war Dr. Gassen bereits zwei Jahre bei seinem Amtsvorgänger am gleichen Ort als Notarassessor tätig.
Zu seiner vorausgehenden beruflichen Tätigkeit gehörten unter anderem Stellen als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln sowie als Justitiar eines Internet-Unternehmens. Er promovierte erfolgreich bei Prof. Dr. Hanns Prütting in Köln zum Thema "Elektronische Signaturen".
Dr. Gassen beherrscht die englische Sprache fließend in Wort und Schrift. Er spricht französisch auf Konversationsniveau.
Dr. Gassen hat in seinem Spezialbereich in Deutschland, England, Italien und den USA in deutscher und englischer Sprache wissenschaftliche Beiträge publiziert.
Dr. Gassen ist im Jahr 2012/2013 Präsident des Rotary-Club Bonn-Rheinbogen.

Notar Dr. Gassen

Publikationen:
Digitale Signaturen in der Praxis (2003)
Elektronische Beglaubigung und elektronische Handelsregisteranmeldung in der Praxis
(2006), mit Stefan Wegerhoff
Die elektronische Handelsregisteranmeldung (in Noack (Hrsg.), Das neue Gesetz über elektronische Handels- und Unternehmensregister (2007)
Perspektiven des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen (mit Notar Jens Kirchner), in: Lüke/Püls (Hrsg.), Der elektronische Rechtsverkehr in der notariellen Praxis (2009)
Elektronische Beglaubigung und elektronische Handelsregisteranmeldung in der Praxis (2. Auflage 2009) mit Stefan Wegerhoff
Notaries - Agents of Progress in Electronic Justice, in: Consiglio Nazionale del Notariato (Hrsg.), La sicurrezza giuridica nella società dell'informatione (2009)
"Der Anfang einer stürmischen Liebe?Thesen zu Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen.." in: Lüke/Püls (Hrsg.): E-Justiz: Notare als Mittler und Motoren im elektronischen Rechtsverkehr" (2011)

Zulässigkeit und Grenzen gesellschaftsrechtlich vereinbarter Pflichten zur Vornahme familien- und erbrechtlicher Vereinbarungen mit Dritten, RNotZ 2004, 424
Elektronischer Rechtsverkehr mit "SigNotar" und "StrADa", ZNotP 2005, 413 (mit Stefan Wegerhoff)
Draht zum Wissen - Notarielle Fachrecherche in elektronischen Medien, NotBZ 2005, 197
Elektronischer Rechtsverkehr und Signatur in der Notarpraxis, Forum (Zeitschrift des BDVI), Heft 1/2005
Das Notarnetz: Zukunftsmodell mit Startschwierigkeiten, DNotZ 2006, 582
A system of trust: German civil law notaries and their role in providing trustworthy electronic documents and communication, Digital Evidence Journal 2006, 87
Die Form der elektronischen Notarurkunde, RNotZ 2007, 142
Verifikationsplattform für elektronische Signaturen, DuD 2008, 673 (mit Dr. Ugo Bechini)
Der elektronische Rechtsverkehr in Grundbuchsachen, ZRP 2009. 77 (zusammen mit Dr. Robert Mödl).
A new approach to improving the Interoperability of Electronic Signatures in Cross-Border Legal Transactions, Michigan State Journal of International Law (mit Dr. Ugo Bechini)
"Quo Vadis, XNotar?" - 3 Jahre elektronischer Rechtsverkehr im Notariat - Rückblick und Ausblick, ZNotP 2009, 330.
Fachwissen aus dem Internet - Online-Recherche für Notare, RNotZ 2009, 645
Sichere IT-Nutzung im Notarbüro, ZNotP 2009, 474


 
 

 

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Und wer kümmert sich im Notfall um sie?

 

Das elektronische Handelsregister
Elektronik statt Papier: Verpflichtend seit 1.1.2007

 

Tipps zu Testament und Erbvertrag
Nur wer nichts zu vererben hat, braucht kein Testament!

Bauträgervertag
Sicherheit tut not, wenn das Traumhaus erst noch gebaut werden muss.